• Die DinoPark DVD
Wir über uns

Das Dinosaurier-Freilichtmuseum Münchehagen:

Das Freilichtmuseum Münchehagen

Das Freilichtmuseum Münchehagen ist Deutschlands größter, wissenschaftlicher Erlebnis- und Themenpark. Auf einem etwa 2,5 km langen Rundweg durch das parkartige Gelände erfahren Besucher, anhand von über 230 lebensechten Rekonstruktionen von Dinosauriern und anderen Urzeittieren in Originalgröße, alles über die faszinierende Entwicklung des Lebens in der Erdgeschichte. Im Freilichtgelände begegnen den Besuchern nicht nur alle bekannten Dinosaurier wie Stegosaurus, Triceratops, Brachiosaurus und natürlich der Tyrannosaurus rex. Unser größtes Modell ist ein Dinosaurier, der die Erde erbeben ließ: Seismosaurus ist mit einer Länge von 45 Metern und einer Höhe von 9 Metern größer als ein Doppeldecker-Bus! Unsere „Erdbebenechse“ ist das größte unter wissenschaftlicher Beratung entstandene Dinosaurier-Modell weltweit. Unsere Ausstellungen werden ständig erweitert! Alle prähistorischen Tierrekonstruktionen des Dinosaurier-Freilichtmuseums werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Wissenschaftlern auf Basis der jeweils neuesten Forschungsergebnisse rekonstruiert.

 

Das Naturdenkmal „Dinosaurier-Fährten“:

Reger Besucherandrang in der alten Schutzhalle

Auf den Spuren der Dinosaurier

Zentrum des Dinosaurier-Freilichtmuseums ist das

Naturdenkmal „Saurierfährten“ mit über 300 versteinerten

Dinosaurier-Spuren, welche noch bis heute aktiv erforscht

werden. Die 1980 gefundenen Dinosaurier-Fährten von

Münchehagen wurden 2006 als ein bedeutendes,

„Nationales Geotop“ ausgezeichnet und im gleichen Jahr

wurde das Dinosaurier-Freilichtmuseum Münchehagen

Mitglied der "National Geographic Society".

http://www.dinopark.de/spurengrabung/

 

Die Forschungseinrichtung:

Die Forschungseinrichtung

Neben dem Museum hat der Dinopark ein weiteres Gesicht - als international anerkanntes Forschungs- und Kompetenzzentrum für Präparation. Seit 1999 werden von uns bis zu 154 Millionen Jahre alte Knochen und Spuren von Urzeittieren aller Art präpariert. In Kooperation mit dem Steinmann-Institut der Universität Bonn, dem Landesmuseum Hannover und anderen werden diese  Fossilien dann im Museum, vor den Augen der Besucher, live präpariert und erforscht. Internationale Forschungskooperationen bestehen u.a. mit Japan und Argentinien.

Die Knochen des Zwergdinosauriers Europasaurus nehmen eine besondere Stellung bei unserer Fossilienpräparation ein. Diese Dinosaurierart wurde weltweit nur in einem einzigen Steinbruch in Niedersachsen gefunden und geborgen.

http://www.dinopark.de/schaupraeparation/

 

Aktiv entdecken, erforschen und erleben:

Kinder, Schüler, Studenten, wissenschaftliche Laien und Experten können Führungen, Vorführungen und Veranstaltungen verschiedenster Art besuchen. Kinder und Erwachsene können ihr kreatives und handwerkliches Geschick bei verschiedenen Mit-Mach-Aktionen, Rollenspielen und wissenschaftlichen Experimenten unter Beweis stellen.

Das Museum als Lernort

Das Museum als Lernort

Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Evolution der Dinosaurier, Entstehung von Fossilien und die Menschheitsentwicklung. Im Freilichtgelände des Freilichtmuseums sind alle bekannten Dinosaurier, wie z.B. der bekannte Tyrannosaurus, der gefährlichste aller Fleischfresser, zu finden. Über 230 lebensechte Modelle bis zu einer Größe von 45 Metern Länge werden zielgruppen- und fachgerecht erläutert. Je nach Wunsch variieren unsere museumspädagogischen Angebote mit vielfältigen, modular aufgebauten Mitmach- und Erlebnisangeboten. Führungen, Erlebnisstunden, Aktionsspiele und Fragebögen runden unser Edutainment-Angebot ab.

www.dinopark.de/museumspaedagogik

Steinzeit zum Anfassen

Steinzeit zum Anfassen!

Experimentelle Archäologie

Lernen Sie von einem experimentellen Archäologen, wie spannend der Alltag unserer Vorfahren war und welchen Gefahren sie ausgesetzt waren. In speziellen Kursen werden Techniken der Feuersteinbearbeitung oder Bauanleitungen für Bögen und Speerschleudern angeboten. Hier lernen Sie praktisch, wie in der Steinzeit gelebt und gejagt wurde.

www.dinopark.de/dinokalender

Die Eiszeitliche Sammlung

Die Eiszeitliche Sammlung

Seit 2014 beherbergt der Dinopark Münchehagen neben Dinosaurierknochen eine der umfassensten eiszeitlichen Sammlungen Europas. Sie besteht aus mehr als 2.500 Exponaten, die in der neu eingerichteten Präparation bearbeitet und untersucht werden.

Besondere Highlights bilden bis zu 4m lange Mammut-Stoßzähne, ein fast vollständiges Skelett eines Wollnashorns sowie zahlreiche Werkzeuge verschiedener Urmenschen.

 

In der Sammlung befinden sich auch die Überreste von eiszeitlichen Raubtieren, wie Wolf, Polarfuchs, Höhlenbär, Höhlenhyäne und Höhlenlöwe. Unser Anliegen dient dem Erhalt dieser wichtigen Sammlung, um diese dauerhaft für die Forschung und Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Nach Abschluss der Präparationsarbeiten bilden diese fossilen Knochen eine der vollständigsten Sammlungen eiszeitlicher Funde in Europa.

www.dinopark.de/eiszeitpraeparatorium